Anfang November 2018:

In altem, von Hand geschnittenem Wachholder,  eingerahmte, bepflanzte Steinsäule.  
2 Meter hoch, 3 Tonnen schwer. Die Bohrkerne (30cm Durchmesser) wurden als Trittsteine und Wurzel-Raumtrennung, gestaltend integriert!

 

 

Von Oben gesehen;    in den hellen, gemulchten Flächen, warten mehrjährige, wilde Bienenweidestauden und botanische Blumenzwiebeln auf den Frühling 2019...
In einem grundsätzlich streng, von Immergrün dominiert, aber organisch gepflegten Garten, an der Eichenstrasse 55 in Basel.

 

 

 

Wilde Bienen-Weide-Stauden, aus der 'Gärtnerei am Hirtenweg' in Riehen;
Beikraut mit Mass in Scene gesetzt, muss nicht verwildert wirken... zugegeben, es ist
noch ganz jung bepflanzt! Ein Blick im nächsten Sommer lohnt sich für Sie bestimmt!
Für die Bienen allemal!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Container-Einfassung mal anders:

einheimisches Akazienholz, unbehandelt,

aber über Jahrzehnte resistent
gegen Verottung!

 

 

 

 

Oben:                               von Vorne

 

Unten:                                                  von Hinten

 

 

 

Hochbeete mit Akazienbretter-Rahmen (3m mal 1.5 m und 80cm Höhe)

 

 

 ...temporär mit Gartenwichtel

Die obere Erdschicht(25cm) im Hochbeet, besteht aus fruchtbarster, heimischer Schwarzerde (Terra preta) von www.verora.ch...mehr? geht nicht!

 

 

Eine mit Akazienbrettern /Pfählen und aufrecht platzierten Eichen-Stammabschnitten abgestufte Böschung, bietet eine rein organische , fliessend einteilende, raumschaffende Garten-und Pflanzengrundlage

 

 

Die mit Akazienbrettern u. Dreieckspfählen 7-stufige, sehr steile Böschung, ermöglicht ohne jedes Fundament, den Erhalt des alten Baumbestandes
und eine zukünftig, artenreiche Bepflanzung.
Bretter und Pfähle aus Akazie halten Jahrzehnte, überantworten aber schon
nach 
wenigen Jahren die optische Dominanz den Pflanzenformen- und Farben, ohne an Funktionalität (Wasser-und Erdenrückhalt, sicherer Tritt) einzubüssen!

(Der rechts daneben verbaute Mukka-Mauer-Kalkstein, benötigt Fundamente u. Kleber,
nimmt viel Gartenboden in Anspruch und bietet über die genau gleiche Höhe,
lediglich zwei bepflanzbare  Stufen)

 

 

Akazien-Stammstücke als Sitzhocker (Sitzfläche poliert) entlang
Schwimmbad 
arrangiert und eine rein organische Abgrenzung zur Böschung,
die ein Menschenleben überdauert und den Geldbeutel schont.

 

 

Durchgehend, Kern-gebohrte Natursteine
Der Mutterboden ist pflanzenverfügbar.
Wurzelraum-ordnende 
Pflanz-Einfassung. 
Strukturgebend für die Geländegestaltung.
Die ausgebohrten Bohrkerne (Durchmesser
30 - 40cm, das Stk. bis 70kg) als 
sehr stabil, 
trocken verbaute Trittflächen. Wiederum
Wurzel-und Kraut-ordnend, gestaltend
integriert. Keine Stein-Abfälle!

Oben:  der Garten im Februar 2018...

 

...und Unten der gleiche Garten, nach einem sehr trockenen Sommer und Herbst
gegen Ende Oktober 2018